PANAGIOTIS PASCHALIS, DEZERNENT FÜR BÜRGERBETEILIGUNG, STADT WUPPERTAL

So entwickelt die Stadt Wuppertal Leitlinien zur Beteiligung von Bürgern

314
User
272
Antworten
17
Erkenntnisse
Beschluss
ausstehend

Zunächst definierte die verantwortliche Stabsstelle in der Stadtverwaltung mit unserer Unterstützung die Frage:

Wie stellen Sie sich gelungene Bürgerbeteiligung in Wuppertal vor?

Verschiedene Stakeholdergruppen wurden zur Konsultation eingeladen

Bürger

Verwaltung

Politik

Initiativen

Vereine

Gesellschaft

Alle Antworten kamen auf der Insights-Webseite zusammen

Das Projekt zeichnet sich durch eine enge Verzahnung von Offline und Online-Beteiligung aus. So wurden alle Antworten des Kick-off Events transkribiert und auf der Wuppertaler Insights-Webseite eingestellt. Darüber hinaus konnte über SMS, E-Mail und direkt im Internet geantwortet werden.

PR Kampagnen

E-Mails

SMS

Konferenzen

Facebook

Twitter

Wegweisende Erkenntnisse wurden gewonnen

“INITIIERUNG-Bürger sollten befähigt werden, die Stadt durch ihre Ideen zu gestalten. Dazu sollte Bürgerbeteiligung auch bottom-up initiiert werden können.”

"Transparenz mit Blick auf den Gegenstand der Beteiligung, den Informations- & Wissensstand, das Ziel der Beteiligung, die Zielgruppe und das Verfahren."

"Für Bürger, Politik und Verwaltung sollten Möglichkeiten geschaffen werden, sich zum Thema Bürgerbeteiligung weiterbilden zu können."

Alle Teilnehmer erhielten ein personalisiertes Feedback zu den gewonnenen Erkenntnissen.

KONTAKT AUFNEHMEN

Danke! Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen.

Oops! Something went wrong while submitting the form

Nein, lieber nicht.